Marktmusikkapelle Taiskirchen im Innkreis

Es ist nicht erforderlich Musik zu verstehen. Man braucht sie nur zu genießen...

Herbstkonzert 2011 - Bericht

Mit dem Herbstkonzert am 19.11.2011 in der HS-Turnhalle wurde das offizielle Jahresprogramm der MMK Taiskirchen erfolgreich abgeschlossen.
Unsere Kapellmeisterin Waltraud Hauzinger hat mit viel Fingerspitzengefühl und Einfühlungsvermögen wieder ein Programm der Extraklasse zusammengestellt. Von traditionellen Märschen über Polka und solistische Höhepunkte war für jeden Geschmack das Passende am Programm.
In der Vorbereitungszeit mit weniger als 15 Gesamtproben sowie einigen Teil- und Registerproben hat unsere Kapellmeisterin Waltraud Hauzinger mit sehr viel persönlichem Einsatz und Engagement in kürzester Zeit ein Optimum aus uns Musikanten herausgeholt.
Nach dem Motto „Wer nicht wagt, gewinnt nicht“ wurde heuer ein Chorstück ins Konzertprogramm aufgenommen. Eine große und zugleich ganz neue Herausforderung war der „Jägerchor“ aus der Oper „Der Freischütz“.
Mit dem Solo-Stück „Fancy Vienna“ hat Fabian Huemer seine Virtuosität einmal mehr unter Beweis gestellt und bestätigt, dass er beim Landes- wettbewerb „Prima la Musica“ berechtigt einen ersten Preis erspielt hat.
Mit ständig neuen Ideen und Innovationen ist Waltraud Hauzinger seit nun schon mehr als vier Jahren in Taiskirchen immer wieder Garant für Neuigkeiten und Überraschungen in unserer jetzt doch schon mehr als 70 Mann (Frau) starken Marktmusikkapelle.

Dabei wurde in kürzester Zeit ein vierstimmiger Männerchor einstudiert und mit viel weidmännischem Einsatz ausschließlich mit Musikern aus unserer Kapelle bravourös dargeboten.

Für dieses große Engagement, das ein Konzert auf diesem Niveau abverlangt, sowie für die professionelle Vorbereitungsphase möchten sich die Musi- kanten der Marktmusik auch an dieser Stelle bei Waltraud sehr herzlich bedanken!

Die Fotos vom Konzert gibt´s HIER!