Marktmusikkapelle Taiskirchen im Innkreis

Es ist nicht erforderlich Musik zu verstehen. Man braucht sie nur zu genießen...

Musiausflug in die südsteirische Weinstraße

Der diesjährige Musikerausflug führte uns drei Tage in die Steiermark. Unter der bewährten Organisation von Kathrin Hattinger und Wolfi Gramberger machten wir uns am Freitagnachmittag mit zwei Bussen auf nach Leutschach, wo wir im Langgasthof Tscheppe unser Quartier bezogen. Bei einem steirischen Buffet konnten wir uns für die anstehenden Weinverkostungen vorbereiten. Am Samstag ging es früh Morgens zur Ölmühle Hartlieb, wo uns neben der Geschichte des (Kürbiskern-)Ölpressens auch eine Kernöleierspeise kredenzt wurde, welche wiederum die passende Unterlage für die darauf folgende Verkostung von Fruchtbränden in den Weinbergen der Südsteiermark bot. Da das Wetter leider unsere geplante Wanderung durch die Weinberge unmöglich machte, suchten wir uns ein Alternativprogramm. Was lag da näher, als eine Brauerei zu besichtigen!
Am Abend wurde im Weingut Mahorko bei zünftiger Musik der eigens mitgereisten Toskiringa Blechbradler verkostet, gegessen und getanzt. Nach dem Frühstück am Sonntag könnte man meinen, wir hätten uns auf den Heimweg gemacht - dem war nicht so - wir hatten im Weingut Lazarus in der Weststeiermark (der Schilcherregion schlechthin) eine Verkostung dieser edlen Tropfen. Nach dem köstlichen steirischen Buffet in Langegg machten wir uns schlussendlich doch auf den Rückweg ins Innviertel.